Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Wir möchten gerne unsere Webseite verbessern und dafür anonyme Nutzungsstatistiken erheben. Dürfen wir dazu vorübergehend ein Statistik-Cookie setzen? Hierbei wird zu keiner Zeit Ihre Nutzung unserer Webseite mit persönlichen Daten in Verbindung gebracht.
Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Auf dieser Seite ist auch jederzeit der Widerruf Ihrer Einwilligung möglich.

OK

Assistenzarzt (m/w/d) als Stationsarzt (m/w/d) oder Weiterbildungsassistenten (m/w/d)

Auf einen Blick

  • Arbeitsort: Drei-Burgen-Klinik
  • Standort: Bad Kreuznach, Ortsteil Bad Münster
  • Arbeitsverhältnis: Voll- oder Teilzeit
  • Arbeitsbeginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vorteile: gute Arbeitsbedingungen, spannende Aufgaben - ohne die Belastungen der Akutmedizin
  • Arbeitgeber: Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz

Ihre Aufgaben

  • stationsärztliche Versorgung und Betreuung der Rehabilitanden
  • selbständige Durchführung des täglichen Stationsablaufs (z.B. Aufnahme, Untersuchungen anordnen, Therapieplanung, Befundbesprechung, Visiten, Abschlussuntersuchung, Entlassberichte erstellen)
  • aktive und verantwortliche Gestaltung Ihres Arbeitsumfeldes
  • Teilnahme am Bereitschaftsdienst (niedrigste Belastungsstufe, Stufe I, laut aktueller Belastungsanalyse)

Wir erwarten

  • Approbation für die Tätigkeit als Arzt (m/w/d) in Deutschland
  • Interesse an der Betreuung der Rehabilitanden auf Station
  • Fähigkeit zur kollegialen Zusammenarbeit in unseren multiprofessionellen Reha-Team
  • Deutsche Sprache in Wort und Schrift, min. C1
  • körperliche und psychische Eignung für die Teilnahme am Bereitschaftsdienst
  • idealerweise mit Berufserfahrung bzw. Interesse am Bereich Sozialmedizin, bevorzugt mit Berufserfahrung auf den Gebieten Innere Medizin oder Orthopädie

Wir bieten

die Vorteile eines großen öffentlichen Arbeitgebers, z.B.

  • sichere, moderne und gut strukturierte Arbeitsplätze
  • kollegiales, wertschätzendes Arbeitsklima mit einer flachen Hierarchie und der Möglichkeit zu selbständiger und verantwortungsvoller Mitarbeit in erfahrenen Teams
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf mit flexiblen und planbaren Arbeitszeiten
  • umfassendes Personal- und Organisationsentwicklungskonzept, Führungskräfteeinschätzung, regelmäßige Mitarbeitergespräche, Mitarbeiterbefragungen, QS-Zirkel Mitarbeiterzufriedenheit u.v.a.m.
  • leistungsgerechte Bezahlung nach dem TV-TgDRV BT-Reha
  • zusätzliche betriebliche Altersversorgung durch die VBL
  • Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen mit finanzieller Unterstützung

Aus- und Weiterbildung:
Gerne können Sie auch Ihre Aus- und Weiterbildung in der
Drei-Burgen-Klinik durchführen.

Unsere Ärzte verfügen über eine Weiterbildungsermächtigung
gem. § 30 Abs. 2 HeilBG.

Dr. med. Ute Dederichs-Masius, Ärztliche Direktorin / Chefärztin für Kardiologie:

  • für 18 Monate im Gebiet B 13 „Innere Medizin - stationäre
    Basis-Weiterbildung im Gebiet“
  • für 12 Monate im Gebiet B 13.5 „Innere Medizin - Facharztkompetenz Innere Medizin und Kardiologie“
  • für 6 Monate im Gebiet C 44 „Sozialmedizin“

Dr. med. Andrea Zucker, Chefärztin für Orthopädie:

  • für 6 Monate im Gebiet B 7.5 "Chirurgie - FacharztKompetenz Orthopädie und Unfallchirurgie,
    Baustein Orthopädie"
  • für 12 Monate im Gebiet C 38. "Physikalische Therapie"

Fühlen Sie sich angesprochen?

So werden Sie Teil unseres Teams

Schicken Sie bitte Ihre aussagekräftige, schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf, Lichtbild und Tätigkeitsnachweisen an:

Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz
Drei-Burgen-Klinik
Personalwesen
Zum Wacholder 2
55583 Bad Kreuznach

Sie haben noch Fragen?

Zur Stelle, zu uns oder zur Bewerbung?
Dann kontaktieren Sie diese bitte Frau Andrea Bergström, Kaufmännische Direktorin,Tel. 06708 82 6113, andrea.bergstroem@drv-rlp.de oder an personalservicestelle_dbk@drv-rlp.de

Weitere Informationen über uns finden Sie auf

www.drv-rlp.de/karriere  

Wir senden Bewerbungsunterlagen grundsätzlich nicht zurück. Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Im Falle einer Einstellung ist nach § 20 IfSG der Nachweis einer bestehenden Immunität gegen das Masernvirus notwendig. Ihre Daten erheben und verarbeiten wir nach Maßgabe der EU-Datenschutzgrundverordnung und des Landesdatenschutzgesetzes Rheinland-Pfalz.

Besondere Hinweise

Gleiche Chancen für alle

Bewerben sich Menschen mit Behinderung oder diesen gleichgestellten Menschen mit Behinderung im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX, berücksichtigen wir die Bewerbung bei gleicher fachlicher und persönlicher Qualifikation besonders. Gleiches gilt auch für Frauen in Bereichen, in denen diese im Sinne des Landesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind.

Kontakt

Kontakt zur Drei-Burgen-Klinik