Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Wir möchten gerne unsere Webseite verbessern und dafür anonyme Nutzungsstatistiken erheben. Dürfen wir dazu vorübergehend ein Statistik-Cookie setzen? Hierbei wird zu keiner Zeit Ihre Nutzung unserer Webseite mit persönlichen Daten in Verbindung gebracht.
Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Auf dieser Seite ist auch jederzeit der Widerruf Ihrer Einwilligung möglich.

OK

Unsere Diagnostik

Besonders stolz sind wir auf unsere qualitativ sehr hochwertige Diagnostik. Denn vor jeder Therapie stehen umfangreiche Untersuchungen, die uns das Ausmaß und die Schwere der Erkrankung sowie die funktionellen Einschränkungen zeigen.

Basisdiagnostik:

  • Routinelabor
  • Ruhe-EKG

Fachspezifische Funktions- und Leistungsdiagnostiken:

  • EKG
  • Langzeit-EKG
  • Belastungs-EKG
  • Langzeitblutdruckmessung
  • Webbasiertes Screening
  • Ultraschalldiagnostik des Herzens (Echokardiographie)
  • Doppler-Duplexsonographie der arteriellen und venösen Gefäße
  • Ultraschalldiagnostik des Stütz- und Bewegungsapparates
  • Lungenfunktionsdiagnostik / Bodyplethysmographie
  • Spiroergometrie zur kardiopulmonalen Funktionsdiagnostik
  • Digitale Röntgendiagnostik
  • Schlafmedizinische Screening-Untersuchung
  • Arbeitstherapeutische Leistungsanalyse (ALA)
  • Body Composition Analyse

Wie Sie Ihre Patientinnen und Patienten beim Antrag unterstützen

Als Haus- oder Facharzt sind Sie die erste Anlaufstelle für Ihre Patientinnen und Patienten. Sie informieren über alle Möglichkeiten der Rehabilitation und überlegen mit ihnen gemeinsam, ob die Rehabilitation ambulant, teilstationär oder stationär erfolgen sollte. Auch geben Sie die notwendigen ärztlichen Unterlagen mit.

Die passende Reha-Klinik können Sie gemeinsam mit Ihren Patientinnen und Patienten mitbestimmen. Geben Sie in Ihrem Befundbericht die Wunschklinik an.

Befundbericht: Online übermitteln oder auf Papier ausdrucken

Sie haben die Wahl:

Ihren Befundbericht können Sie direkt online an die Deutsche Rentenversicherung übermitteln. Nutzen Sie hierzu auf www.drv-rlp.de die Option der Online-Dienste "Unterlagen/Nachweise bei Ihrem Rentenversicherungträger einreichen".

Ihren Ärztlichen Befundbericht können Sie Ihren Patientinnen und Patienten natürlich auch ausgedruckt mitgeben. Bitte verwenden Sie folgende Formulare:

Wie Sie den Entlassungsbericht anfordern

Beim Versenden des Entlassungsberichtes unserer Patientinnen und Patienten beachten wir die Vorgaben zum Datenschutz.

So erhalten Sie den Bericht:

Den Entlassungsbericht einer Patientin oder eines Patienten können Sie per E-Mail oder Fax unter der Nummer 06708 82-2311 anfordern. Wir versenden ihn, sofern die schriftliche Anforderung sowie eine Einwilligungserklärung der Patientin oder des Patienten vorliegt.

Informationsmaterial für Ihre Patientinnen und Patienten

Geben Sie Ihren Patientinnen und Patienten direkt einige Informationen an die Hand.

Klinikbroschüre der Drei-Burgen-Klinik

Herzlich Willkommen in der Drei-Burgen-Klinik!

Hier erfahren Ihre Patientinnen und Patienten alles Wissenswerte rund um unsere Klinik.

Klinikbroschüre

Checkliste für den Reha-Aufenthalt Ihrer Patientinnen und Patienten

Ob Sportkleidung, Badehandtücher, Bademantel oder Medikamenten - mit unserer Checkliste sind Ihre Patientinnen und Patienten gut vorbereitet.

Checkliste

Empfohlene Internetseite

Infos für Ärztinnen und Ärzte