GSB 7.1 Standardlösung

Rehabilitation ganz am Arbeitsplatz orientiert - (MBOR)

Patient dreht Schrauben in ein Lochblech Medizinisch-beruflich orientierte Rehabilitation Quelle: Eric Remann

Die medizinisch-beruflich orientierte Rehabilitation (MBOR) steht ganz im Zeichen der Anforderungen, die Ihr Arbeitsplatz an Sie stellt. Denn wir möchten, dass Sie wieder fit für Ihre Arbeit werden.

In unserem sogenannten "Work-Park" können wir für viele Berufe typische Arbeitsabläufe nachstellen. Schnell wird dann klar, was bei beispielsweise dem Heizungsbauer, dem Fernfahrer oder der Sekretärin Rückenprobleme auslöst. Über einen individuellen Trainingsparcours trainieren dann unsere Physio- und Ergotherapeuten mit Ihnen die richtigen Bewegungsabläufe. Wie hebt man eine Last richtig auf? Wie zieht man einen Hubwagen rückenschonend? Wie erklimmt man die Leiter, ohne das Kreuz zu belasten? Wie geht man vor, wenn die Installation von Rohren zu einer Zwangshaltung führt?

Mindestens drei Mal in der Woche wird eine Stunde der richtige Bewegungsablauf geübt. Auch kann der Therapeut gemeinsam mit Ihnen herausfinden, ob Sie Ihren Beruf mit Ihrer Erkrankung noch ausüben können oder ob Sie gemeinsam nach Lösungen suchen müssen.

Das Programm absolvieren Sie in einer festen Gruppe.

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK