GSB 7.1 Standardlösung

Zeichen erkannt!

Firma Leisenheimer als Vorbild funktionierender Gesundheitsprävention

Am 07. Januar 2019 starteten mit der Firma Leisenheimer 12 gut vorbereitete und motivierte Mitarbeiter zum 1. Präventionsdurchgang 2019 in der Drei-Burgen-Klinik.

Die Firma ist ein gutes Beispiel für ein funktionierendes, strukturiertes und gelebtes betriebliches Gesundheitsmanagementsystem, welche ganz bewusst in die Gesundheit ihrer Mitarbeiter investiert. Von Rückenschulkursen, Rauchentwöhnungstrainings bis hin zu ausgefeilten Einsatzplänen wird auf die gesundheitlichen Belange der Mitarbeiter eingegangen. Nachdem das familienorientierte Unternehmen im Jahr 2013 zum „Gesunden Unternehmen Rheinland-Pfalz“ ausgezeichnet wurde konnten sie zusätzlich im Jahr 2013 den Titel „Gesunde Betriebe am Mittelrhein“ der Handwirtschaftskammer erlangen. Durch letztere Auszeichnung wurde Frau Iris Leisenheimer, Kaufmännische Leitung der Firma, schließlich auf das Präventionsprogramm der Deutschen Rentenversicherung Rheinland-Pfalz und somit auf die Drei-Burgen-Klinik aufmerksam.

Firma Leisenheimer nutzt das Präventionsangebot Leisenheimer Präventionsangebot Quelle: Firma Leisenheimer

„Die gesundheitlichen Belange der einzelnen Mitarbeiter sind meinem Mann und mir sehr wichtig. Gerade deshalb legen wir großen Wert auf eine systematische betriebliche Gesundheitsförderung, welche die Gesundheit unserer Mitarbeiter erhält. Das Präventionsprogramm der Drei-Burgen-Klinik schien uns deshalb genau das Richtige“, verriet uns Iris Leisenheimer in einem kurzen Interview.

Das Präventionsprogramm der Drei-Burgen-Klinik soll bereits bei ersten gesundheitlichen Problemen helfen, den Weg zu einem gesünderen Lebensstil zu finden. In vier Tagen lernen die Teilnehmer viel über Bewegung, Stressbewältigung und Entspannung sowie Ernährung und Gesundheit. Frau Leisenheimer lobte hierbei gerade die gute Zusammenarbeit vor Beginn der Maßnahme, die Praxisnähe der therapeutischen Einheiten und die individuelle Betreuung während der gesamten Präventionsphase.

„Wir waren sehr dankbar, dass uns die Drei-Burgen-Klinik den Kontakt zu einem Betriebsarzt vermittelte, da wir als Unternehmen mit 16 Mitarbeitern keinen eigenen Betriebsarzt vorhalten konnten“, lobte Frau Leisenheimer die Zusammenarbeit mit der Drei-Burgen-Klinik.

Auch während der Initialphase lief die Zusammenarbeit zwischen der Firma Leisenheimer und der Klinik reibungslos. Als organisierte Unternehmerin wurde von Frau Leisenheimer bereits im Vorfeld die anschließende Trainingsphase nahtlos an die ambulante Phase geplant und auch der Refresher-Termin in der Drei-Burgen-Klinik wurde bereits vereinbart.

Die Präventionsmaßnahme der Firma Leisenheimer in der Drei-Burgen-Klinik – ein gelungenes Beispiel wie eine gute Kooperation zwischen Betrieb und Klinik vor, während und nach der Präventionsmaßnahme gelingen kann.

Mehr Informationen zu unserem Präventions-Angebot

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK